CDA-Kreisvorsitzende besuchen die Firma CareMedika in Querum

Auf Einladung von Geschäftsführer Jan Engelhardt fand am 05.05.2021

ein Informationsbesuch des CDA-Kreisvorsitzenden Thorsten Wendt und des stell. CDA-Kreisvorsitzenden Ulrich Grünwald im Testzentrum statt. Standort der Firma ist in der Straße Im Fischerkamp 43, direkt an der Bevenroder Straße, Querum.

„Wir haben den starken Bedarf an Testmöglichkeiten im Stadtteil Querum erkannt und sofort reagiert. Auch die angrenzende IGS Querum und die Grundschule Querum nutzen unser Angebot welches sowohl dem Schulpersonal, als auch den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung steht.

Wir führen mit unserem geschulten Personal als Serviceleistung auch externe Testungen zum Beispiel in Firmen durch“, so Geschäftsführer Jan Engelhardt, der auch die Tagespflegeeinrichtung Querum und das Seniorenzentrum Braunschweig als Geschäftsführer betreibt. Thorsten Wendt, zugleich auch Heimfürsprecher der Tagespflege Querum und Ulrich Grünwald begrüßen die Einrichtung direkt im Quartier Querum: „Das Zentrum besteht erst seit drei Wochen, dennoch ist der Andrang und der Bedarf sehr hoch. Gerade ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger nutzen das Angebot.“ Angeboten werden der PoC-Antigentest-kostenfrei als Bürgertest und der PCR-Labortest. Terminbuchungen sind online, mittels QR-Code und auch per Telefon möglich. Durch eine schnelle Diagnostik kommt das medizinische Fachpersonal jeweils zu dem Ergebnis, ob eine akute CoV2 Infektion vorliegt. Dadurch können eventuelle Quarantänemaßnahmen sofort eingeleitet werden.

Bei nicht vorliegender Infektion kann der Kontakt zur Familie, Freunden und Arbeitskollegen, unter Beachtung der aktuellen Hygienevorschriften, bedenkenlos stattfinden.

Die Testungen werden täglich an die Stadt Braunschweig gemeldet. Für das Projekt „Testzentrum“ wurden 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neu eingestellt.  

Die CDA-Vorsitzenden nutzten den Besuch gleich für einen (negativen) Schnelltest vor Ort.

Thorsten Wendt

-CDA-Kreisvorsitzender Braunschweig-

Foto: Fotograf/Quelle: CDA-KV BS/“Besuch des Testzentrums am 05.05.2021“/von links nach rechts: 

https://www.cda-bund.de/verband/braunschweig/

https://www.facebook.com/CDA.Kreisverband.Braunschweig/.

 

 

Wir, die CareMedika UG, bieten Ihnen

PoC-Antigentests / PCR-Tests

Durch eine schnelle Diagnostik kommen unser medizinisches Fachpersonal zu dem Ergebnis, ob eine akute CoV2 Infektion vorliegt. Dadurch können eventuelle Quarantänemaßnahmen sofort eingeleitet werden. 

Bei nicht vorliegender Infektion kann der Kontakt zur Familie, Freunden und Arbeitskollegen, unter Beachtung der aktuellen Hygienevorschriften, bedenkenlos stattfinden.

Schnelltest Ergebnis in 15 Minuten. Feste Termine und geringe Wartezeiten.

Nasen-Rachen-Abstrich medizinisches Fachpersonal. Gelisteter Antigen Schnelltest bei BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte). Erfüllt die festgelegten Kriterien des Paul-Ehrlich-Instituts und des Robert-Koch-Instituts. Zuverlässiges Testergebnis (Spezifität 99,99% / Sensitivität 97,6%).

Test ohne ärztliche Überweisung oder Anlass. Testat-Ausgabe nach 15 Minuten.

Mobile Corona-Schnelltests für Firmen, Einrichtungen und Meetings auf Anfrage.

 

WIE FUNKTIONIERT DER ANTIGEN-SCHNELLTEST?

 

Test-Strategie: Nachweis von viralen Nukleo-Proteinen im Nasen-Rachen-Abstrich-Material.

AB WANN BIN ICH INFEKTIÖS UND DAMIT „TESTBAR“?

Die Infektiosität liegt bei 3 bis 5 Tage nach dem Virus-Kontakt aber vor dem Symptombeginn. Somit ist die beginnende Infektiosität nachweisbar (Point of Care Test).

WIE SICHER IST DER ANTIGEN-SCHNELLTEST?

Der Corona Antigen-Schnelltest verfügt über eine Sensitivität von 97,6% (Richtig-Positiv-Rate) und einer Spezifität von 99,99% (Richtig-Negativ-Rate).

IST DER SCHNELLTEST VOM BUNDESMINISTERIUM FÜR GESUNDHEIT UND DEM ROBERT-KOCH-INSTITUT ANERKANNT?

Das Bundesministerium für Gesundheit empfiehlt in ihrer nationalen Teststrategie SARS-CoV-2  die Durchführung von Antigenen-Schnelltests. Unser Corona-Schnelltest ist vom RKI (Robert Koch Institut) anerkannt.

WIRD UNSER ANTIGENSCHNELLTEST NACH EINREISE AUS EINEM RISIKOGEBIET ANERKANNT?

Ja, in der oben genannten Test-Strategie wurde beschlossen, dass bei Einreise nach Deutschland aus einem Risikogebiet auf Anforderung des Gesundheitsamtes ein negativer PCR- oder ein negativer Antigen-Test vorzuglegen ist.Diese Bestimmungen können sich kurzfristig ändern. Aktuelle Auskünfte finden Sie auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums.

DARF ICH MIT EINEM NEGATIVEN CORONA-ANTIGEN-SCHNELLTEST-ERGEBNIS REISEN?

Die Bestimmungen sind weltweit unterschiedlich und Entscheidungen werden von Ländern und Reiseveranstaltern verschieden gehandhabt. In den meisten Fällen sind aber negative Corona-Antigen-Tests inzwischen genauso anerkannt wie das Ergebnis des PCR-Tests.

WAS PASSIERT WENN MEIN TEST POSITIV ODER UNGÜLTIG IST?

Bei einem positiven Antigen-Test sollten Sie sich sicherheitshalber in Quarantäne begeben und einen PCR Test durchführen lassen. Erst bei einem positivem PCR Test wird das Gesundheitsamt informiert.

IN WELCHER FORM ERHALTE ICH DAS TESTERGEBNIS?

In ca. 15 Minuten nach Ihrer Testung steht  Ihnen Ihr schriftliches Testergebnis in deutscher als auch in englischer Sprache zur Verfügung.

AB WELCHEM ALTER DARF DER CORONA-ANTIGEN-SCHNELLTEST GEBUCHT WERDEN?

Der Corona-Antigen-Test ist ab 18 Jahren selber buchbar. Minderjährige Personen können ab dem Alter von 6 Jahren in Begleitung Ihrer Eltern ebenfalls getestet werden.

BEKOMME ICH DIE KOSTEN DES CORONA-ANTIGEN-SCHNELLTESTS ERSETZT?

Die Kosten für den Antigen-Test sind selber zu tragen. Derzeit können wir die Kosten direkt mit der KVN für jeden Bürger direkt abrechnen. Somit ist der Test derzeit KOSTENFREI für Sie! 

ANREISE & ÖFFNUNGSZEITEN:

Werktags Montag bis Freitag 10:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 17:00 Uhr und Samstag 10:00 - 15:00 Uhr sowie nach Vereinbarung.